FQA zur Hochzeitsplanung & Freien Trauung

Einige Antworten zu den häufigsten Fragen, die ihr euch im Bezug auf eine freie Trauung durch eine Traurednerin vielleicht schon gestellt habt.

Grundsätzlich ist an jedem Ort eine freie Trauung möglich. Ob auf einer Blumenwiese oder im Schloss, im Wald oder im Hotel, am Strand oder auf einer alten Burg. Schließt einfach die Augen und lasst eure Fantasie aussuchen, wo ihr heiraten möchtet.
Freie Trauung bedeutet nämlich auch, dass ihr die Freiheit habt zu wählen, welcher Ort euch gefällt. Ich helfe euch gerne, eure Location zu finden und stehe euch auch bei der Gestaltung des Trauplatzes zur Seite.

Der Ablauf wird von mir extra für euch entworfen und umgesetzt. Deshalb gibt es keine pauschale Antwort auf diese Frage. Hier findet ihr noch ein paar Infos zum Ablauf der freien Trauung.

Die Kosten für eine freie Trauung beinhalten neben meinem Honorar auch Fahrkosten, Kosten für sonstige Leistungen (z.B. Traubogenverleih), ggf. Übernachtungskosten usw.
Das Einfachste ist, ihr ruft mich einfach an oder schreibt mir eine E-Mail und wir verabreden einen unverbindlichen und natürlich kostenlosen Kennenlerntermin.

Ihr wollt nur die Frage aller Fragen oder einen ganz kleinen Teil der Trauung in Englisch? Das können wir gerne so machen.
Geht es aber darum eine ganze Trauung in einer Fremdsprache zu halten, vertrete ich die Meinung, dass die „erlernte“ Fremdsprache nicht ausreicht, um einen qualitativ hochwertige Trauung zu gewährleisten. Daher möchte ich euch raten, euch einen Redner zu suchen, der mit eurer gewünschten Sprache aufgewachsen ist.
Wenn ihr euch eine zweisprachige Trauung wünscht, arbeite ich aber auch gerne mit einem nativ speaker zusammen und wir gestalten eine besonders schöne Trauung zu zweit. Was auch eine wirkliche schöne Wertschätzung aller Gäste ist!

Es ist ganz normal, dass ihr nicht wisst, wie genau die Trauung ablaufen soll. Es ist immerhin mein Job, mir was richtig schönes für euch zu überlegen. Hierfür treffen wir uns im Vorfeld zu Gesprächen aus denen sich der Ablauf, die Rituale und die ganze Trauung ergeben.
Auch wenn ihr euch Eheversprechen wünscht und plötzlich zuhause vor einem leeren Blatt Papier sitzt, bin ich an eurer Seite. Und wenn wir uns die ganze Nacht mit einer Flasche Wein um die Ohren hauen müssen 😉

Als eure Traurednerin entwerfe ich eine freie Trauung nach euren Wünschen. Dafür lernen wir uns Schritt für Schritt kenne.

 

Erster Kontakt

Ziel ist es zu klären ob der Termin noch frei ist, was eure Vorstellungen sind und ich schicke euch ein unverbindliches Angebot mit allen Kosten, die auf euch zukommen zu.

 

Kennenlerngespräch

Das Kennenlerngespräch ist natürlich kostenlos und dient in erster Linie dazu festzustellen ob ich als Traurednerin zu euch passe. In Rahmen des Gespräches erzähle ich euch ein wenig was zu freien Trauung. Wir reden aber auch über die Location und eventuelle nächste Schritte. Und selbstverständlich dürft ihr mich alles fragen, was euch interessiert. Ihr solltet für das Gespräch ca. 30 bis 60 Minuten einplanen.

 

Das Schriftliche

Wenn Ihr euch für mich entschieden habt, werden wir nun einen kleinen Vertrag aufsetzten.

 Danach ist der ganze Tag eurer Hochzeit für euch reserviert.

 

Persönliches Vorgespräch

Nun möchte ich alles, was euch und eure Beziehung aus macht, erfahren. Ich habe eine ganze Reihe an Fragen hierfür vorbereitet, die ich euch gerne stelle möchte. Was Ihr Preis gebt, entscheidet natürlich ihr und nicht alles was hier besprochen wird, wird später in der freien Trauung verwendet.

 

Nun noch Mails mit vielen Fragen

Wenn Ihr einverstanden seid, werde ich als nächstes eure Trauzeugen, Familie oder Freunde anschreiben, um noch mehr Informationen über euch zu erhalten.

Genauso wie die Fragen, die ich euch stelle, dienen auch die Fragen an eure Liebste dazu, eine ganz persönliche Trauung für euch zu schaffen.

 

Erstellen eines Konzepts

Nun ist es an mir, Vorschläge für euch zu erarbeiten. Hier wird vom Einzug bis zum Ende der Trauung alles enthalten sein. Ich mache euch Vorschläge für Rituale, Musik und Lesungen. Wenn alles gut läuft, seid ihr dann schon begeistert und wir lassen den Ablauf so stehen. Wenn doch etwas noch nicht ganz so ist wie ihr möchtet, dann ändere ich es natürlich gerne nach euren Wünschen.

 

Hochzeitslokation / Trauplatz

Gerne biete ich auch an, dass wir uns zusammen den Trauplatz anschauen. Hier können wir uns über die Gestaltung, Sitzverteilung, Dekoration und solche Dinge unterhalten und das Konzept weiter verfeinern.

 

Abstimmung mit anderen Dienstleistern

Natürlich spreche ich mich auch mit den anderen Dienstleistern, die euch unterstützen ab und informiere diese über den Ablauf.

 

Durchführung der freien Trauung

Und dann kommt der große Tag.

An diesem bin ich mindestens eine Stunde vor der Trauung da um die Musik zu testen, mich mit den Musikern oder DJ abzustimmen, der Dekoration den finalen touch zu geben und mit den Trauzeugen, der Familie und den Gästen zu sprechen.

Als Hochzeitsplaner unterstütze ich euch schon (meist) ganz lange vor eurem Hochzeitstag. Gerade in den Ballungsgebieten und in den klassischen Hochzeitsmonaten, kann es nicht nur Nerven sondern auch unendlich viel Zeit kosten eine passsende Location und Dienstleister zu finden. Aber auch Ideen und Konzepte auszuarbeiten bringt den Einen oder Anderen sicherlich an seine Grenzen. Damit ihr euch die ganze Zeit über auf eurer Hochzeit freuen könnt, nehme ich euch gerne diesen Stress ab und organisiere für euch eure Traumhochzeit.

Grundsätzlich ist das natürlich möglich. In einzelnen Fällen, ist aber am Tag der Hochzeit so viel zu organisieren, dass ich nicht beide Aufgaben übernehmen kann. Schließlich möchte ich euch in jedem Fall eine 100% Trauung und Hochzeit gewährleisten.

Das ganze besprechen wir aber im Vorfeld gemeinsam. Im Fall der Fälle, dass ich die Trauung nicht übernehmen kann, werde ich euch natürlich ganz tolle Kollegen vermitteln.

Als allererstes, es ist eure Hochzeit und eurer Planungszeit. Ich setze eigentlich  „nur“ eurer Wunsche um oder bringe Inspirationen ein. Mir ist es sehr wichtig, dass ihr und eure Liebsten eure persönliche Note am Tag der Hochzeit erkennen.

Und natürlich gibt es auch die Möglichkeit, einer Teilplanung. Dies bedeutet, das einige organisatorische Teile der Planung weiter ganz in eurer Hand bleiben und ich nur da unterstütze, wo ihr nicht mehr weiterkommt oder schlichtweg keinen Lust drauf habt 😉

Als Zeremonienmeister unterstütze ich euch an eurem großen Tage, indem ich euch einfach gesagt den Rücken freihalte. Der Zeremonienmeister kümmert sich von früh bis spät um alle Abläufe der Trauung und ist oft die Rettung in letzter Minute 😉